Das Pflegelexikon

Fachbegriffe kurz und verständlich erklärt

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Tumor

Tumor mit Blutgefäßen

Ein Tumor bezeichnet allgemein die Volumenzunahme von Gewebe. Aus medizinischer Sicht zählen somit auch Ödeme und Schwellungen zu den Tumoren. Angewandt wird der Tumor-Begriff jedoch in erster Linie bei Zellwachstum das unkontrolliert abläuft. Bei unkontrolliertem Zellwachstum kann es zu sowohl gutartigen als auch zu bösartigen Tumoren kommen. Bei bösartigen Tumoren spricht man von Krebs.

 

Der Unterschied zwischen gutartigen und bösartigen Tumoren liegt darin, dass beim Wachstum gutartiger Tumore kein Nachbargewebe befallen und keine Metastasen gebildet werden.


Bösartige Tumoren hingegen überschreiten beim Wachsen die eigenen Gewebegrenzen, befallen das Nachbargewebe und können über die Blutbahn oder die Lymphflüssigkeit Metastasen im Körper streuen.

Häufig kann das befallene Gewebe nicht komplett operativ entfernt werden. Zudem kann nicht garantiert werden, dass nach operativ entfernten Tumoren der Krebs nicht wieder zurück kommt. Neben Operationen versucht man daher oft den Krebs mithilfe von Chemotherapien zu bekämpfen. Menschen bei denen Krebs diagnostiziert wurde müssen auch nach einer erfolgreichen Behandlung regelmäßig zu Kontrolluntersuchungen, um festzustellen, dass der Krebs nicht zurück gekommen ist.
 

Krebs zählt zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland. 2009 war die Todesursache bei 25 Prozent der Verstorbenen bösartige Neubildungen. Lungen- und Bronchialkrebs zählen zu den häufigsten Krebsleiden. Das Risiko für eine Krebserkrankung steigt mit zunehmendem Alter.

 

Einige Krebsarten werden auch als typischer Alterskrebs bezeichnet. Hierzu zählen etwa Darm- und Lungenkrebs. Auch das Prostatakarzinom tritt ab dem 75. Lebensjahr wesentlich häufiger auf, als bei jüngeren Männern. Da Krebs aber generell zu jeder Zeit bei jedem Menschen auftreten kann, sollten Vorsorgeuntersuchungen ernst und wahrgenommen werden.
 

Haftungsausschluss: Das Informationsangebot auf dieser Seite dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die hier zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Für juristisch relevante Begriffe wird keine Garantie auf Vollständigkeit, Aktualität und Korrektheit erbracht. Die bereitgestellten Erläuterungen dienen der reinen Information und stellen keine Rechtsberatung dar.

Interviews und Berichte aus der Pflege
Das mit Reichtum bestückte Bernsteinzimmer, die versunkene, einst mächtige Insel Atlantis und die begehrenswerte Quelle der ewigen Jugend – es gibt große Geheimnisse und magische Mysterien an de...
(mehr)