Das Pflegelexikon

Fachbegriffe kurz und verständlich erklärt

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Dekubitus

Ein Dekubitus bezeichnet ein lokal begrenztes Druckgeschwür. Bei einem Dekubitus sind die Haut sowie das Gewebe direkt unter der Haut geschädigt.

 

Dekubitus ist umgangssprachlich auch als Wundliegegeschwür bekannt. Bei Patienten, die länger in Krankenhäusern liegen und bei Klienten in Pflegeheimen, die nicht mehr in der Lage sind ihr Bett zu verlassen, kommt es immer wieder zur Herausbildung von Druckgeschwüren.

 

In Pflegeeinrichtungen ist das Pflegepersonal angehalten, das Auftreten von Dekubitus-Druckgeschwüren, durch die Vermeidung dauerhafter Druckstellen und einen regelmäßigen Wechsel der Liegposition von bewegungsunfähigen Menschen, zu verhindern.

Haftungsausschluss: Das Informationsangebot auf dieser Seite dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die hier zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Für juristisch relevante Begriffe wird keine Garantie auf Vollständigkeit, Aktualität und Korrektheit erbracht. Die bereitgestellten Erläuterungen dienen der reinen Information und stellen keine Rechtsberatung dar.

Interviews und Berichte aus der Pflege
Mobilität steht für Flexibilität und beides sind Synonyme für Freiheit und Unabhängigkeit. Spätesten dann, wenn die Mobilität plötzlich und unerwartet eingeschränkt ist – wie es etwa häufig der ...
(mehr)
Banner
Pflegedienst Online - Logo